Marktupdate August 2019

Marktupdate August 2019

by Lukas China

In einem kurzen Marktüberblick werden im Folgenden die beiden führenden Leitindizes der amerikanischen und deutschen Aktienmärkte sowie das Edelmetall Gold mittels der technischen Analyse betrachtet. 

Mit dem technischen Ansatz werden dabei die Erwartungen der Marktteilnehmer auf der Basis der Analyse des Kursverlaufes untersucht. Das Wichtige dabei ist, dass sich Kurse in Trends bewegen. Diese Trends bewegen sich oftmals solange fort, bis sich die Nachfrage-Angebot-Konstellation nach dem Wertpapier, Aktienindex etc. wieder ändert.

Stand 03.08.2019

Der S&P 500 ist mit seinen 500 größten börsennotierten Unternehmen der USA ein sehr marktbreiter Index und befindet sich seit 2009 in einem steigenden Bullenmarkt.

S&P 500 (Monat, log. Darstellung)      Chartprogramm: guidants.com, eigene Analyse
Kursstand: 2.932 Punkte

 

Im vorliegenden Chartverlauf kann man erkennen, dass sich der Index nach wie vor in seinem Trendkanal seit 2011 bewegt. Im Dezember 2018 wurde dieser zwar kurz durchschritten, konnte aber mithilfe einer positiven Notenbankkommunikation seitens der FED den positiven Trend wieder aufnehmen. Infolgedessen konnte der S&P 500 neue Allzeithochs erklimmen, was für weitersteigende Kursnotierungen spricht. Unterstützend wirkt hierbei der Trendfolgeindikator MACD, der kurz vor einem Kaufsignal auf Monatsbasis steht. Jedoch werden die neuen Allzeithochs nicht durch den RSI bestätigt. Er weist nach wie vor eine negative Divergenz auf.

Daher macht es Sinn den Index in nachfolgender Grafik auf Wochenbasis zu betrachten:

S&P 500 Kursindex (Woche, log. Darstellung)              Chartprogramm: guidants.com, eigene Analyse

 

Auf Wochenbasis kann man besser den Ausbruch über den Kurswiderstand von ca. 2950 Punkten erkennen. Nun befindet sich der Index kurzfristig in einer Korrektur. Eine gute Unterstützung bildet nun die 38-Wochenlinie. Hält diese Unterstützung, könnte sich der Index mittelfristig über den alten Allzeithochs etablieren.

Der deutsche Aktienmarkt steht im Vergleich zum amerikanischen Markt deutlich schlechter dar, wie man im nachfolgenden Chart sehen kann:

DAX Performanceindex (Monat, log. Darstellung)  Chartprogramm: guidants.com, eigene Analyse
Kursstand: 11.872 Punkte

 

Der deutsche Aktienindex DAX hat im Gegensatz zu dem amerikanischen Markt keine neuen Allzeithochs im Jahr 2019 erklimmen können. Zudem ist er aus seinem langfristigen, positiven Trendkanal seit 2009 herausgefallen.

Der Trendfolgeindikator MACD hat bisher noch kein Kaufsignal auf Monatsbasis generieren können. Auch weist der RSI durch seine negative Divergenz eher Verkaufssignale auf. 

Es wird sich nun in den nächsten Wochen zeigen, inwieweit die positive Bewegung seit Anfang 2019 nur eine Erholung war oder wir bald wieder Kurse über 13.000 Punkte sehen können. Dies hängt vor allem auch an der zukünftigen Entwicklung vom amerikanischen Aktienmarkt ab.

Zusammenfassend kann man festhalten, dass die Verfassung des amerikanischen Aktienmarktes deutlich besser ist als die des deutschen Marktes. Fundamental sind die amerikanischen Unternehmen deutlich besser aufgestellt und zudem meist wettbewerbsfähiger.

Die wirtschaftlichen Prognosen sind hinsichtlich der Handelszölle und dem fortgeschrittenen Konjunkturzyklus nicht berauschend. Vor allem die mehrheitlich exportorientierten deutschen Unternehmen werden infolge eines globalen Abschwungs besonders betroffen sein. 

Dem voraussichtlichen wirtschaftlichen Abschwung stehen allerdings die Politik der Notenbanken entgegen. Die Märkte waren im Dezember 2018 schon am Einbrechen, jedoch wurden seitens der FED eine expansive Geldpolitik angekündigt, die daraufhin die Märkte wieder stark ansteigen ließen. Im Juli haben wir nun eine erste Zinssenkung der FED gesehen. Die EZB hat auch angekündigt, ihre starke expansive Geldpolitik fortsetzen und sogar erweitern zu wollen.

Im Verlauf der Geschichte sind bei einem globalen wirtschaftlichen Abschwung auch die Börsenkurse gefallen. Jedoch könnten die Notenbanken es diesmal nicht zulassen, indem sie eine permanente Inflationierung vornehmen und neues billiges Geld durch den Aufkauf von Anleihen und evtl. sogar Aktien in die Märkte werfen. Die Kurse würden so weiter steigen, obwohl die Konjunktur unter Druck kommt.

Die nächsten Wochen bleiben daher sehr spannend und es lohnt sich aus Diversifikations- und Absicherungsgründen einen Blick auf den „sicheren Hafen“ Gold zu werfen:

Gold (Monat, log. Darstellung)  Chartprogramm: guidants.com, eigene Analyse
Kursstand: 1.440 $

 

Das Edelmetall hat seinen starken Aufwärtstrend seit Anfang 2000 ab dem Jahre 2011 konsolidiert. Im Juni diesen Jahres konnte Gold aber nun seinen Widerstand bei ca. 1380 $ nachhaltig per Monatsschluss durchbrechen. Dies ist ein mittelfristiges Kaufsignal und wird unterstützt durch positive Divergenzen seitens des RSI und des MACDs. 

Infolge einer stetigen Abwertung der Währungen gegenüber Gold stellt Gold vor allem physisch eine ratsame Möglichkeit zur Beimischung des Portfolios dar.

Generell ist es stets ratsam, niemals nur auf einen Markt zu setzen, sondern im Rahmen des Diversifikations- und Risikogedankens seine Investitionen in mehrere Märkte (und Währungen) zu streuen. Denn niemand kann eine zukünftige Entwicklung eines Marktes zu 100% vorhersehen. Es handelt sich immer nur um Wahrscheinlichkeiten. 

 

 

Rechtliches

Diese Publikation wurde von der MWC Investment GmbH erstellt und veröffentlicht und dient ausschließlich der Information.
Mit dieser Publikation wird weder ein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung eines Wertpapiers oder Anlagetitels unterbreitet. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Einschätzungen zu den Wertpapieren stellen keine Empfehlung dar, sich in den beschriebenen Wertpapieren zu engagieren oder sonstige Anlageentscheidungen zu treffen. Die in dieser Publikation gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben; MWC Investment GmbH übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Die in dieser Publikation vertretenen Meinungen stellen ausschließlich die Auffassungen des Autors und der Redakteure und Gesprächspartner von MWC Investment GmbH dar und können sich jederzeit ändern; solche Meinungsänderungen müssen nicht publiziert werden.
 Die in der Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen basieren auf öffentlich zugänglichen Informationen und den zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültigen Parametern, die jedoch zeitweiligen Veränderungen unterliegen.
Die Wertentwicklung ggf. besprochener Wertpapiere in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die Wertentwicklung in der Zukunft. Der Wert jedes Investments oder der Gewinn kann sowohl sinken als auch steigen, und Anleger erhalten möglicherweise nicht den investierten Gesamtbetrag zurück. Dort, wo ein Investment in einer anderen Währung als der lokalen Währung des Empfängers der Publikation denominiert ist, könnten Veränderungen des Devisenkurses eine Negativwirkung auf Wert, Kurs oder Gewinn dieses Investments haben. Bei Investments, für die es keinen anerkannten Markt gibt, könnten die Investoren Schwierigkeiten haben, diese zu veräußern oder zuverlässige Informationen über den Wert oder das Ausmaß des Risikos, dem ein Investment unterliegt, zu erhalten.
Dieser Beitrag richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Er ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und nicht für US-Staatsbürger bestimmt. Jegliche Weiterleitung dieses Beitrags, insbesondere an Empfänger, die ihren dauerhaften Wohnsitz nicht in Deutschland haben oder US-Staatsbürger sind, ist ausdrücklich untersagt.
© 2018 Copyright. MWC Investment GmbH, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. Diese Publikation darf weder vollständig noch teilweise nachgedruckt oder in ein Informationssystem übertragen oder auf irgendeine Weise gespeichert werden, und zwar weder elektronisch, mechanisch, per Fotokopie noch auf andere Weise, außer im Falle der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch MWC Investment GmbH. Die Weiterleitung dieser Publikation ist untersagt.
 Hinweis auf die Technischen Analysen
Die Technischen Analysen in dieser Publikation geben ausschließlich die Meinung unserer Analysten wieder und ersetzen keine individuelle Anlageberatung.
Bildquelle: Pexels.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen